Bonaire ist die östlichste der sog. ABC-Inseln, zu denen noch Aruba und Curaçao gehören. Politisch ist sie zusammen mit ihrer unbewohnten Nebeninsel Klein Bonaire seit 2010 eine Besondere Gemeinde der Niederlande. Währung ist der US Dollar.

Die Gesamtfläche beträgt 288 Quadratkilometer, die Bevölkerungszahl etwa 20.000. Inselhauptstadt ist Kralendijk.

Die Reisezeit ist ganzjährig, da die ABC Inseln unterhalb des Hurrikangürtels liegen. Die wärmsten Monate sind September/Oktober. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 28°C.

Zu den interessanten Ausflugszielen gehören die kleine Hauptstadt Kralendjik mit den auffällig gelb getünchten Bauwerken aus der Kolonialzeit, die von Tauchern geliebte vorgelagerte Insel "Klein Bonaire", die Mangrovenwälder in der Lacbaai, die Lagune Gotomeer, die Lagune Sorobon (bei Surfern sehr beliebt), der botanisch interessante Norden der Insel mit dem Slagbaai Nationalpark sowie die Salzberge im Süden der Insel und zuguter Letzt die Flamingostrände.
Weitere Infos zu Bonaire finden Sie auf den Seiten der Touristinformation Bonaire.


webmaster@bonhome.de
zurück zur Homepage...